Dienstag, 15. Januar 2013

Protokoll der AG GBS vom 15.01.2013

Essen
Zum Probeessen der „Kreativen Gemeinschaftsverpflegung“ kommen mit:
Frau Friedrich, Frau Otto-Neumann, Frau Henri, Frau Hentz, Frau Bahr, Termin folgt
Es wird über den Stand der Information gesprochen und darüber diskutiert welche
Vor- und Nachteile frisch gekochtes Essen gegenüber dem Verfahren „ Cook and
chill“ hat. Es zeichnet sich eine Tendenz zur 2. Variante ab. Da wird das Essen nach
dem Kochen gekühlt und alle zwei Tage angeliefert. Es wird dann vor Ort in
Kombidämpfern erhitzt. Vorteile: Die Zutaten verlieren weniger an Nährstoffen, Farbe
und Frische und können zeitgerechter für die einzelnen Schichten erwärmt werden.

Struktur
Eine nochmalige Änderung der geplanten Tagesstruktur hat sich durch die Tatsache
ergeben, dass die Essensanbieter den Essenzeitraum aus verschiedenen Gründen
auf maximal 14-14.15 Uhr eingeschränkt haben. Bis dahin müssen alle Kinder
gegessen haben. Daraus ergibt sich nun folgende mögliche Tagestruktur:
Mittagessenzeit von 12.40 – 13.10 für Vorschulkinder,
ab13.10 – 14.15 für Klassen 1-4 in 2 Schichten
13.30 – 15.00 Pflichtangebot Schulaufgaben und Förderangebote
13.30 – 14.30 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr freie Angebote
zeitliche Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich,
es gibt maximal 2 Angebote pro Kind und Woche
Die bestehenden Angebote möchten wir möglichst fortführen. Es ergibt sich daraus
ein Bedarf von 8-10 Angeboten insgesamt. Einige neue werden also hinzukommen.
Es soll auf eine Mischung von sportlichen-, musischen- und anderen freien
Projektangeboten geachtet werden.

Elternabend
Ablaufplanung
• Nach der Begrüßung stellen sowohl Schule als auch Kooperationspartner ihre
Rahmenbedingungen dar
• Dann werden per PPP über den Beamer die Infos/Eckdaten zur GBS
vorgestellt und danach Fragen dazu beantwortet
• Nach einer Murmelrunde werden inhaltliche Aspekte und die Struktur der
Nachmittagsbetreuung vorgestellt
• Abschließend gibt es noch einmal eine Fragerunde

Nächste Termine: 25.02.2013 und 09.04.2013 jeweils um 13.30 Uhr

Brigitte Otto-Neumann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen