Montag, 3. Februar 2014

Eine Aktionswoche für den sicheren Schulweg



Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht wissen hatte sich im Dezember ein Verkehrsunfall auf dem Zebrastreifen am Eckerkamp ereignet. Zwei Strenge Schüler wurden dabei von einem Auto erfasst und leicht verletzt. Nicht zuletzt dieses Ereignis macht uns deutlich, dass es wichtig ist, sich für mehr Sicherheit auf dem Schulweg zu engagieren.

Die Situation im Huswedelweg sowie dem Schulzugang Kelterstraße/Schwarzbuchenweg/Strenge ist insbesondere in der Bringzeit vor 8 Uhr für die Kinder - die alleine den Schulweg meistern - eine Zumutung.
Da unsere einmaligen Aktionen keine durchschlagende Wirkung zu zeigen scheinen, möchten wir in dieser Woche jeden Morgen für ein "weniger Auto - mehr zu Fuß zur Schule" werben.

Bitte helfen Sie uns, indem Sie Ihre Kinder zu mehr Selbständigkeit anregen und sie zu Fuß zur Schule schicken - und wenn ein Autotransport unausweichlich ist, dann parken Sie bitte nicht in unmittelbarer Nähe des Schulgeländes! Vermeiden Sie diese gefährlichen Wendemanöver im Wendehammer Huswedelweg bzw. der Strenge-Zufahrt. Und nicht nur in der kommenden Woche...

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!
Der Elternrat


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen