Freitag, 31. Oktober 2014

Protokoll GBS-Sitzung vom 30.10.2014

1. Neugestaltung der Rhythmisierung der GBS-Zeiten
Einstimmig beschlossen wurden von allen ElternvertreterINNEN die folgenden Veränderungen. Diese werden vom 3.11.2014 bis zum 30.1.2015 verbindlich in allen Gruppen umgesetzt. Ein Feedback von möglichst vielen Eltern an die ElternvertreterINNEN der GBS ist gewünscht bzw. wird erbeten. Am 21.1.2015 wird im Elternausschuss über eine Fortsetzung bzw. ggf. Modifikationen entschieden.

a. Freie Zeitwahl für das Mittagessen mit Essensausgabe von 13:00 bis 14:30 für alle Klassen (mit Ausnahme Vorschulklassen - diese beginnen um 13:00 mit dem Essen), um der stark angestiegenen Zahl der Teilnehmer am Mittagessen besser gerecht zu werden und aufgrund der sehr guten Erfahrungen eines Versuchs von vor den Sommerferien sowie Untersuchungen an vielen anderen Schulen (harmonischere und entspanntere Atmosphäre, jeder kann in seinem Tempo essen und wann er Hunger hat - ruhigeres Essen - deutliche Verringerung der Lautstärke!) Die Kinder können für sich frei entscheiden, wann, mit wem und wie lange sie zum Essen gehen (z.B. auch Jahrgangsstufen übergreifend) und können dort ihre Plätze frei wählen. In den Zeiten vor und nach dem Essen kann je nach Bedarf und Lust z.B. getrödelt, geträumt und gequatscht werden, es werden die Nachmittagsangebote wahrgenommen und / oder nach draussen zum Spielen gegangen. Wichtig: die Kinder melden sich jeweils in der Gruppe ab, es sind immer Erzieher beim Essen dabei, die Erzieher achten darauf, dass jedes Kind das Essenangebot nutzt.

b. Freiwillige Lernzeit Montags bis Donnerstags für alle Gruppen jeweils von 15:15 - 16:00
um dem steigenden Zeitbedarf für die Hausaufgaben an der Strenge in den höheren Klassenstufen gerecht zu werden und einen Zeitrahmen zu finden, der den Kindern genug Zeit und Ruhe lässt zum Essen, Entspannen und für die Nutzung der Nachmittagsangebote. Die Lernzeit wird von allen Erziehern begleitet.

Wichtig: Die Abholzeiten (jeweils zur vollen Stunde um 14:00 / 15:00 / 16:00) sind verbindlich und zwingend einzuhalten. Wer bisher eine Betreuung „bis 15:00“ beantragt hat, der kann diese Betreuungszeit auf „bis 16:00“ verlängern - ohne Anfall zusätzlicher Kosten. Diesen Wunsch ist per Mail an Frau Friedrich (s.friedrich@elbkinder-kitas.de) zu schicken.

2. Ergebnis Wahlen (jeweils einstimmig beschlossen und angenommen)
Vorsitzende Elternausschuss: Gabriela Ackermann
Stellvertretende Vorsitzende Elternausschuss: Katja Krupke
Vorsitzender für Bezirkselternausschuss: Michael Meerstein
Stellvertretende Vorsitzende für Bezirkselternausschuss: Stefanie Hinze

3. Eingaben für den Elternrat
Durch Katja Krupke sollen im Elternrat die folgenden Themen eingebracht werden mit der Bitte um Umsetzung an der Schule Strenge bzw. im GBS-Bereich:
- Stärkere Verzahnung Schulbetrieb mit dem GBS-Bereich durch Einführung / Nutzung einer Übergabestunde (ggf. auch eines kürzeren Zeitraumes von 20-30 Minuten innerhalb der Übergabestunde)
- Lernzeiten statt Hausaufgaben (z.B. Einrichtung von Stationen - Schreibstationen - Experimentierstationen etc.)

4. email-Verteiler
Alle ElternvertreterINNEN unternehmen nochmals eine Anstrengung einen vollständigen email-Verteiler für den von Ihnen vertretenen Bereich / Klassen zu erhalten
An die Mailadressen der ElternvertreterINNEN der GBS Strenge kann auch die Schule Strenge wichtige Informationen für Eltern mit Kindern in der GBS verteilen, diese werden dann von den ElternvertreterINNEN entsprechend weiter verteilt.
5. Nächster Termin Elternausschusssitzung: 21.01.2015 (Mittwoch) um 19:30
gez. Stefanie Hinze


Teilnehmer:
ElternvertreterINNEN:
- Isabel Mudry (VSK)
- Julie Steiner (1a)
- Charlotte Ganders (1c)
- Anne Kröger (1a)
- Claudia Sandow (3a)
- Gabriela Ackermann (3c)
- Katja Krupke (3c)
- Michael Meerstein (4b)
- Hana Hipp (2b)
- Stefanie Hinze (1c) - Protokoll 30.10.14
für die GBS
- Susanne Friedrich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen